einfacher Steckrübeneintopf

Zutaten:
1 Steckrübe (ca. 1 kg)
2 – 4 Möhren, je nach Größe
2 oder 3 kleinere Mettwürstchen oder Mettenden
etwas Kassler mit Knochen
2 TL gekörnte Brühe
frische Petersilie
Salz & Pfeffer

3 Portionen

Die Steckrübe von den Enden befreien und vierteln. Die Viertel dann großzügig schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Möhren schälen, ebenfalls vierteln und in kleine Stücke schneiden. Alles in einen ausreichend großen Topf (3 l) geben und mit ca. 800 ml Wasser begießen. Dann das Kasslerfleisch (ich hatte ein Kotelett, es geht aber auch ein anderes Stück) genauso hineingeben wie die Würste. Alles zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme solange köcheln lassen, bis die Steckrübenwürfel goldgelb geworden sind. Sobald die Suppe Kochet, die gekörnte Brühe in dem Topf auflösen. Mein Kühlschrank gab noch ein kleines Stück Sellerie her, was ich schnell kleingewürfelt habe und dazu gab, Es muss nicht zwingend in die Suppe, aber es kann, solange es sich wirklich um eine kleine Menge an Sellerie handelt. Kurz vor dem Servieren die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, wer es mag kann auch noch etwas mit Maggi nachwürzen. Vorsicht beim Salzen, durch die Brühe, den Kassler und die Mettwürste ist schon etwas an Salz vorhanden. Die Suppe in geeignete Teller oder Boules geben und mit der frisch gehackten Petersilie bestreuen.

Es ist ein sehr gesunder Eintopf, der sehr einfach in der Zubereitung ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.