Einfacher Kartoffelsalat – Fertigprodukt gepimpt

Zutaten:
400 g fertiger Kartoffelsalat mit Ei und Gurken
1 Zwiebeln
600 g Kartoffeln
ein halbes Glas Cornichons, möglichst klein
2 Eier
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Drei Portionen

Bei Kartoffelsalat ist es immer so eine Sache, die Fertigprodukte triefen oft vor Mayonnaise und mehr als anderthalb Portionen sind es auch nicht. Was liegt also näher, einen fertigen Salat zu nehmen, diesen mit wenig Aufwand erheblich zu verbessern. Die Zwiebel macht den Salat etwas würziger, die zusätzlichen Kartoffeln ergiebiger und die Cornichons deutlich knackiger mit mehr Biss, besonders wenn die Gurkenart besonders kelin sind. Die Eier verfeinern das Aroma der Kaltspeise.

Die Kartoffeln Schälen, in Scheiben schneiden und kochen. Die Eier hart kochen. Zwischenzeitlich die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Cornichons der Länge nach vierteln und dann in kleine Stück schneiden, die Eier ebenfalls auskühlen lassen und in kleine Würfel hacken. Die Kartoffeln auskühlen lassen, und zusammen mit dem fertigen Kartoffelsalat in eine Rührschlüssel geben. Dann die Zwiebeln, Eier und Cornichons hinzugeben und alles kräftig verrühren. Sollte die Mayonnaise nicht ausreichend sein, einfach etwas Flüssigkeit von den Gurken dazugeben, sodass es eine homogene Masse ergibt. Mit Sals und Pfeffer aus der Mühle nachwürzen und eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Eventuell am nächsten Tag noch einmal nachwürzen.

Kartoffelsalat esse ich gerne zu Fisch, ab und zu auch einmal zu Würstchen oder selbstgemachten Frikadellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.